Özlem Alev Demirel

Listenplatz 2 - Spitzenkandidatin

die Politik der EU wird den Bedürfnissen der Menschen nicht gerecht. Die Schere zwischen Arm und Reich geht auseinander. Statt Ertrinkende zu retten, werden Menschen, die der Pflicht zur Nothilfe nachkommen, kriminalisiert. Gleichzeitig versagt die EU bei der Besteuerung von Konzernen wie Amazon, Apple & Co. und in der Sozialpolitik.

Gute Löhne und Arbeitsbedingungen, soziale Mindeststandards, Friedenspolitik und eine mutige, sozial ausgewogene ökologische Wende sind nötig.

Ich arbeite als Gewerkschaftssekretärin bei ver.di und weiß: Eine andere Politik im Sinne der hart arbeitenden, armen und normal verdienenden Menschen ist möglich, wenn wir gemeinsam für Gerechtigkeit eintreten. Dafür stehe ich als Spitzenkandidatin der LINKEN.

Ihre Özlem Alev Demirel 

  • Geboren: 1984 in Malatya (Türkei) 
  • Familie: verheiratet und zwei Kinder
  • wohnhaft in Düsseldorf
  • Ausbildung: Politikwissenschaften M.A. (Nebenfächer vergleichende Literaturwissenschaften, Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte)
  • Tätig als Gewerkschaftssekretärin (ver.di)
  • 1989 Flucht der Familie nach Deutschland, dort erst in Bielefeld, dann in Köln, jetzt in Düsseldorf lebend
  • Schon als junge Schülerin habe ich angefangen, nebenbei zu arbeiten, aber auch, mich zu engagieren. Ich habe von meiner Familie vorgelebt bekommen, dass egal was passiert – es wichtig ist für seine Überzeugungen einzustehen.
  • 2000- 2004 Vorstandsmitglied der Landesschülervertretung NRW
  • 2004- 2010 Mitglied des Rates der Stadt Köln
  • 2007- 2008 Mitglied im Koordinierungskreis europäischer Friedensrat Türkei 
  • Ausbildung: Politikwissenschaften M.A. (Nebenfächer vergleichende Literaturwissenschaften, Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte)
  • 2010-2012 Landtagsabgeordnete, ab 2011 Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion DIE LINKE
  • 2012-2014 Bundesvorsitzende der DIDF (Föderation demokratischer Arbeitervereine e.V.)
  • 2014-2018 Landessprecherin DIE LINKE.NRW
  • 2017 Spitzenkandidatin der LINKEN zur Landtagswahl NRW
  • Kontinuierliche Mitarbeit in politischen Bündnissen, Teilnahme an Demonstrationen und Kampagnen
  • 2007- 2008 Mitglied im Koordinierungskreis europäischer Friedensrat Türkei 
  • Mitglied bei verdi, IGBAU, DFG-VK, KoPoFo, DIDF